Anzeige

Würzburg: Mit 153 km/h durch die 80er-Zone

vor 3 Monaten in Lokales
Ein Blitzer steht am Straßenrand
Foto: Funkhaus Würzburg

Fast doppelt so schnell, wie erlaubt, ist ein Mann aus Schweinfurt am Freitag durch die Geschwindigkeitskontrolle der Würzburger Polizei gerauscht. 153 km/h haben die Beamten gemessen – 80 km/h waren erlaubt.

Dreieinhalb Stunden dauerte die Geschwindigkeitsüberwachung auf der B19 auf Höhe der Ausfahrt Würzburg-Lengfeld. Knapp 1200 Fahrzeuge sind in dem Zeitraum dort vorbeigefahren – 161 waren zu schnell.

Knapp 90 Autos fuhren über 100 km/h, was die Fahrer mindestens 100 Euro kostet. Den Mann aus Schweinfurt erwartet ein Bußgeld von mindestens 600 Euro, zwei Punkte und ein zweimonatiges Fahrverbot.