Anzeige

Würzburg: Neue Züge bieten ab Dezember mehr Platz

28.11.2023, 05:00 Uhr in Lokales
Zug vom Siemens Typ Desiro HC
Foto: pixabay.com

Sie sollen größer, geräumiger und barrierefrei sein – die neuen Züge der Bahn, die ab dem 10. Dezember auch durch Unterfranken fahren. Das hat die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) am Montag mitgeteilt.

Neben einem neuen Fahrplan und einer Taktverdichtung in Ober-, Mittelfranken und der Oberpfalz, plant die BEG auch den Einsatz neuer Züge vom Typ Desiro HC von Siemens. Ab Dezember werden 18 vierteilige Züge des neuen Typs auf der Linie RE 20 Nürnberg-Bamberg im Einsatz sein.

Die verfügen jeweils über 380 Sitzplätze und fahren auf der Strecke zwischen Bamberg und Nürnberg jeweils als zwei vereinigte Viererreihung - also insgesamt acht Wagen mit 760 Sitzplätzen. Derzeit fahren auf der Linie RE 20 fünfteilige Züge mit insgesamt 300 Sitzplätzen.

Es soll in den neuen Modellen WLAN und Steckdosen im gesamten Zug geben, der bis zu 160 km/h schnell fahren kann. Spezielle Hochfrequenzscheiben sollen zudem den Handyempfang während der Fahrt verbessern.

Und die sollen dann auch auf der Strecke Bamberg-Schweinfurt-Würzburg zum Einsatz kommen. In ihrer App weist die Deutsche Bahn regelmäßig darauf hin, dass Züge auf dieser Strecke stark ausgelastet sind. Die neuen Züge könnten hier für etwas Entlastung sorgen.

Mehr aus Lokales