Anzeige

Würzburg: Pop-up-Radweg im Mainviertel – erhebliche Verkehrsbehinderungen

vor 3 Monaten in Lokales
Pop up radweg sperrung mit verkehr
Foto: Funkhaus Würzburg

Unter dem Motto „Fuß vom Gas“ ist an Fronleichnam ein Pop-up-Radweg im Würzburger Mainviertel entstanden. Eine Fahrspur im Bereich der Saalgasse zwischen Löwenbrücke und Alter Mainbrücke wurde deshalb von 13 bis 17 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Das Bündnis „Verkehrswende jetzt“ hat zu der Aktion in Würzburg aufgerufen und sich damit an einer bundesweiten Aktion zum Weltfahrradtag beteiligt.

Mit dem Pop-up-Radweg solle gezeigt werden, dass ein Miteinander aller am Verkehr Beteiligten funktionieren könne, so die Pressesprecherin des Bündnisses Karolin Zientarski.

Verkehrsbehinderungen im Mainviertel

Im Zeitraum der Aktion mussten sich Autofahrer am Donnerstag auf Stauungen im Bereich der Löwenbrücke und Alter Mainbrücke einstellen. Das Befahren beider Richtungen war zwar auch währenddessen möglich - aufgrund der einseitigen Fahrspursperrung kam es jedoch trotzdem zu massiven Verkehrsbehinderungen. Es bildete sich ein langer Rückstau im Bereich der Löwenbrücke.

Laut Zientarski sei die Strecke nicht so gesperrt worden, wie eigentlich geplant. Es wurden Wege gesperrt, die eigentlich hätten frei bleiben sollen, damit der Verkehr weiterfließen könne. Durch die Sperrungen sei dies leider nicht mehr möglich gewesen, so die Pressesprecherin.

Die Stadt hatte im Voraus empfohlen, den Bereich großräumig zu umfahren.

Mehr zum Thema

Pop up radweg stau bildet sich
Foto: Funkhaus Würzburg
Pop up radweg sperrung
Foto: Funkhaus Würzburg