Anzeige

Würzburg: Prozess wegen versuchter Anstiftung zum Mord

vor einem Monat in Lokales
Gericht Justizzentrum Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Vor dem Würzburger Landgericht steht am Dienstag ein Mann, der wohl einen Mord in Auftrag geben wollte. Der Angeklagte verbüßt aktuell eine sechsjährige Gefängnisstrafe wegen einer anderen Sache. Er soll im November 2019 in der JVA Würzburg versucht haben, einen anderen Häftling anzustiften, einen Auftragskiller zu beauftragen. Dem Mit-Häftling wird eine Verbindung zu den Hells Angels nachgesagt.

Laut Staatsanwaltschaft sei ein Zettel mit Daten übergeben worden und es habe eine Absprache gegeben bei einer Erfolgsmeldung. Der Mit-Häftling habe sich aber einem JVA-Mitarbeiter anvertraut, was die Ermittlungen ins Rollen brachte.