Anzeige

Würzburg: Residenzlauf auch 2021 endgültig abgesagt

vor 19 Tagen in Lokales
Ein paar Einsame Laufschuhe
Foto: pixabay.com

Den Würzburger Residenzlauf in seiner klassischen Form wird auch 2021 nicht geben. Nach wie vor stünden zu viele Unsicherheiten rund um den geplanten Termin am 17. Oktober im Raum, so die Organisatoren um Reinhard Peter. Beispielsweise sei völlig unklar, ob und wie man Zuschauer entlang der Strecke und am Residenzplatz erlauben kann. Schon im vergangenen Jahr hatte der Residenzlauf corona-bedingt ausfallen müssen. Man setze nun alle Hoffnungen auf 2022, hier ist der Termin für den Residenzlauf am 1. Mai geplant.

Als Trostpflaster wird es wie schon im letzten Jahr eine Sonderaktion für KiTas und Schulen geben, sie können ihren eigenen Residenzlauf im Rahmen des Sportunterrichts veranstalten. Außerdem wird es auch wieder die virtuelle Option eines Residenzlaufes für Einzelstarter geben, die Infos dazu folgen Ende September.