Anzeige

Würzburg/Rhön: Wallfahrer pilgern am Sonntag an den Kreuzberg

18.08.2023, 16:30 Uhr in Lokales
Die Kreuzbergwallfahrer werden in der Semmelstraße empfangen -2
Funkhaus Würzburg

Am frühen Sonntagmorgen beginnt in Würzburg wieder die Kreuzberg-Wallfahrt. Das Bistum Würzburg rechnet heuer mit rund 300 Teilnehmern.

Die Pilger starten mit einem Gottesdienst um 4 Uhr morgens im Neumünster und machen sich anschließend auf den Weg zum Kreuzberg in der Rhön. In fünf Tagen legen sie zu Fuß rund 180 Kilometer zurück.

Am Donnerstag werden die Pilger dann wieder in Würzburg zurückerwartet.

Mit der Rückkehr der Kreuzberg-Wallfahrer am Nachmittag beginnt dann auch die Zwiebelkirchweih in der Semmelstraße.

Lange Tradition

Die Kreuzberg-Wallfahrt hat eine lange Tradition in Würzburg. Zum ersten Mal machte sich die Bruderschaft zum Heiligen Kreuz im Jahr 1647 auf den Pilgerweg in die Rhön zum Kreuzberg, dem heiligen Berg der Franken. Seitdem findet die Wallfahrt mit Unterbrechungen immer wieder vom 20. bis 24. August statt.

Mehr aus Lokales