Anzeige

Würzburg: Rotary-Club unterstützt St. Ursula-Schule

vor 3 Monaten in Lokales
Rotary spende an st ursula schule
Foto: Klemens Stehmann

30 Euro im Monat Schulgeld müssen Eltern für jede Schülerin der privaten Würzburger St. Ursula-Schule bezahlen. Dieses Schulgeld ist so niedrig angesetzt, damit niemand aufgrund seiner finanziellen Situation dort ausgeschlossen wird. Um die Arbeit der Ursulinen zu unterstützen hat der Rotary Club Würzburg-Residenz jetzt eine Spende in Höhe von 6.000 Euro übergeben. Das Geld wird nach Angaben der Schulleiterin Schwester Katharina Merz im Sozialfonds der Schule angelegt. Damit soll Familien oder alleinerziehenden Müttern das Schulgeld ganz erlassen werden. Außerdem wird mit dem Geld die Gästespeisung für Arme und Bedürftige unterstützt. Dafür benötigen die Ursulinnen im Monat rund 500 Euro.