Anzeige

Würzburg: Sanierung am Sanderring - viele Strabas fahren wieder normal

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Die Straba-Gleise am Würzburger Sanderring müssen ausgetauscht werden
Foto: Funkhaus Würzburg

Straßenbahnfahren in Würzburg wird ab Mittwoch wieder ein Stück weit einfacher. Die Linien zwischen Hauptbahnhof und Heidingsfeld / Rottenbauer fahren wieder ganz normal. Der erste Teil der Gleis-Sanierung am Sanderring ist abgeschlossen, dabei wurden die Gleise in Richtung Innenstadt getauscht. Ab Mittwoch läuft die zweite Sanierungsphase an – dabei werden die Gleise in Richtung Sanderau getauscht. Deswegen wird die Sanderau statt per Straßenbahn vorerst mit Ersatzbussen angefahren.

Die Straßenbahngleise am Sanderring müssen nach 30 Jahren planmäßig ausgetauscht werden. Der Sanderring ist eines der Herzstücke des Würzburger Straßenbahnverkehrs.

In einigen Wochen folgt dann noch Bauphase 3: dann werden die Gleise in Richtung Löwenbrücke getauscht.