Anzeige

Würzburg: Sorge um Zukunft der Mainfrankenmesse

16.02.2023, 12:30 Uhr in Lokales
Ein Blick auf die Mainwiesen mit der Mainfrankenmesse
Foto: AFAG

Die Zukunft der Mainfrankenmesse in Würzburg steht auf der Kippe. Im Würzburger Stadtrat soll am Donnerstagnachmittag ein Bericht über den Planungsstand der Regionalmesse vorgestellt werden. Nach Informationen unserer Redaktion droht das Aus, weil sich die Messe nicht mehr kostenneutral veranstalten lässt.

Die SPD stellt aber für die Sitzung am Donnerstag einen Eil-Antrag. Darin fordert sie, dass sich die Stadt für den Erhalt der Messe einsetzt. Sie habe große Bedeutung als Schaufenster für die regionale Wirtschaft.

Dazu solle ein Zukunftskonzept erstellt werden und die Stadt im Zweifel auch ein Defizit ausgleichen. Um Zeit zu verschaffen wäre eine Verschiebung der eigentlich in diesem Jahr stattfindenden Messe auf nächstes oder übernächstes Jahr.

Die Mainfrankenmesse findet in der Regel alle zwei Jahre statt. Rund 300 Aussteller präsentieren sich dabei – viele davon aus der Region.

Mehr aus Lokales