Anzeige

Würzburg: Sozialer Wohnraum gesichert

vor 5 Monaten in Lokales
Würzburg kauft Wohnungen von Dawonia und sichert sozialen Wohnraum
Foto: Claudia Lother

Die Stadt Würzburg und ihre Tochtergesellschaft Stadtbau haben mehr als 310 Wohnungen gekauft und sichern damit den Erhalt bezahlbaren Wohnraums. 160 der Einheiten sind am Heuchelhof und rund 150 in Lengfeld. Die meisten wurden Mitte der 70er-Jahre gebaut. Der Großteil besteht aus Sozialwohnungen und mindestens die Hälfte soll es auch bleiben. Laut Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt gibt es etwa 3.400 sozial gebundene Wohnungen in der Stadt. Davon fallen aber 1.370 in den nächsten neun Jahren aus der Sozialbindung und könnten teurer werden.