Anzeige

Würzburg: SPD beantragt Luftfilteranlagen für städtische Schulen

vor 2 Monaten in Lokales
Zwei Schülerinnen schreiben im Unterricht der Grundschule
Foto: Pixabay.com

Die SPD im Würzburger Stadtrat hat beantragt, Luftfilteranlagen für die städtischen Schulen zu kaufen. Sie können einen wichtigen Beitrag für den Schutz der Schülerinnen und Schülern und der Lehrerschaft leisten beim Kampf gegen Corona.

In einer möglichen vierten Welle mit der Delta-Variante werden vermutlich eher Jüngere betroffen sein, also Schülerinnen und Schüler und Studierende. Daher werden Luftfilteranlagen dem Herbst wieder wichtig, wenn das regelmäßige Lüften während des Unterrichts schwieriger wird. Bei den Haushaltsberatungen im vergangenen November waren die Luftfilteranlagen zwar Thema, aber die Stadtverwaltung hatte sich aus Kostengründen dagegen entschieden.

Hintergrund ist, dass laut Ministerpräsident Markus Söder erst 14.000 Filteranlagen bestellt oder schon angeschafft wurden – allerdings bei fast 100.000 Klassenzimmern und Übungsräumen. Das reiche laut Söder nicht.