Anzeige

Würzburg: Stadt und Kreis sollen ÖPNV noch besser abstimmen

vor einem Monat in Lokales
Ein Schild an einer Bushaltestelle vor blauem Himmel mit Wolken
Foto: Pixabay.com

Busse und Strabas optimal aufeinander abstimmen – der Würzburger Stadtrat hat am Donnerstag zugestimmt, das für die Stadt und den Kreis anzugehen. Im nächsten Jahr soll dazu eine Nahverkehrskonferenz stattfinden. Geplant ist, parallele Verbindungen zu vermeiden, das Umsteigen weiter zu verbessern und den Busverkehr zu beschleunigen. Die Strabas könnten dann beispielsweise im 10-Minuten-Takt fahren. Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich ähnlich wie beim Busnetz+ im Vorfeld einbringen können. Dann soll es Testphasen geben.