Anzeige

Würzburg: Stau rund um die Rottendorfer Straße – Ampelschaltung wird überarbeitet

Topnews
29.01.2024, 05:30 Uhr in Lokales
Die Sperrung der Rottendorfer Straße mit Blick von oben nach unten
Foto: Funkhaus Würzburg

​​Seit einer Woche können Autofahrer in Würzburg nicht mehr durch die Rottendorfer Straße fahren. Durch die Sperrung der Brücke ist es in den vergangenen Tagen vermehrt zu Staus und viel Verkehr gekommen.

​Grund dafür war neben der Reduzierung der Fahrbahnen wohl auch die Ampelschaltung im Kreuzungsbereich. Auf Anfrage der Redaktion hat die Stadt bestätigt, dass die Ampeln zwar bereits umgestellt wurden, seit Donnerstag gebe es aber Probleme. Die Ursache ist bislang unklar.

​Laut der Stadt wird aber schon an der Umstellung der Ampeln gearbeitet, zwei konnten bereits am Freitag angepasst werden. Auch wenn das Programm umgestellt sei, würden sich weitere Staus aber wohl trotzdem nicht vermeiden lassen, denn: durch die Sperrung der Rottendorfer Straße ist eine der wichtigsten Wege zwischen dem Frauenland und der Innenstadt weggefallen, so die Stadt weiter. ​

Mehr aus Lokales