Anzeige

Würzburg: Straßenbahnkontrolleur angegriffen und verletzt

vor einem Monat in Lokales
Polizei im Einsatz Das Polizeiauto steht mit Blaulicht am Straßenrand
Foto: Funkhaus Würzburg

Er war ohne Fahrschein in der Straßenbahn unterwegs – als er erwischt wurde, attackierte er den Kontrolleur. Ein 39-Jähriger wurde am Sonntagabend in Würzburg beim Schwarzfahren entdeckt. Als der Kontrolleur daraufhin seine Personalien aufnehmen wollte eskalierte die Situation. Der Mann weigerte sich zunächst, dann beleidigte und schlug er den Mitarbeiter. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der 39-Jährige wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Ihn erwarten jetzt mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen Körperverletzung.