Anzeige

Würzburg: Streik bei Douglas am Dienstag

vor 2 Monaten in Lokales
Das Logo der Parfümerie Douglas
Foto: Douglas

Die Streiks im Würzburger Einzelhandel gehen am Dienstag weiter. Unter dem Motto „100 Prozent Tarif für alle, sonst mieft’s!“ wird bei der Parfümerie Douglas in Würzburg gestreikt. Die Gewerkschaft ver.di hat zu dem ganztägigen Arbeitskampf aufgerufen. Sie möchte damit wieder die Tarifbindung für die Beschäftigten erreichen. Gestreikt wird am Dienstag auch in einer Aschaffenburger Douglas-Filiale, wo um 10 Uhr eine kurze Aktion geplant ist.

Bis vor wenigen Jahren habe die Parfümerie die Branchentarifverträge noch eingehalten. Seit 2019 würden die Gehälter der Douglas-Beschäftigten nicht mehr wie die in den übrigen tarifgebundenen Unternehmen erhöht. Mal gebe es eine geringere, mal überhaupt keine Lohnsteigerung, so ver.di. Die Gewerkschaft fordert für den bayerischen Einzelhandel unter anderem 4,5 Prozent mehr Geld plus 45 Euro im Monat.

Am Samstag hatte ver.di schon zu einem ganztägigen Streik bei H&M in Würzburg aufgerufen, an dem sich rund 70 Prozent der Beschäftigten aus der Frühschicht beteiligten.