Anzeige

Würzburg: Täter und Zeugen nach brutaler Schlägerei gesucht

Topnews
03.08.2023, 08:28 Uhr in Lokales
Faustschlag - Körperverletzung
Foto: Pexels.com

Nach einer brutalen Schlägerei in der Würzburger Innenstadt sucht die Polizei nach den Tätern und nach Zeugen. Bereits in der Nacht zum Sonntag war es in der Juliuspromenade zu einer Schlägerei mit insgesamt 13 Personen gekommen.

Gegen 1:10 Uhr waren eine dreiköpfige und eine zehnköpfige Gruppe an der Ecke Juliuspromenade/Karmelitenstraße in Streit geraten. Es entwickelte sich eine Schlägerei. Dabei wurde ein 38-Jähriger von mindestens zwei Personen zu Boden gebracht und dann noch weiter geschlagen und getreten. Dabei wurde der 38-Jährige schwer verletzt. Ein 28-Jähriger wurde ebenfalls verletzt.

Die zehnköpfige Gruppe, aus der die beiden Hauptschläger stammen, flüchtete in Richtung Barbarossaplatz. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg.

Ermittlungen wegen versuchter Tötung

Nachdem es offenbar auch Tritte gegen den Kopf der Opfer gab, laufen nun Ermittlungen wegen eines möglichen versuchten Tötungsdelikts. Deshalb sucht die Polizei neben den Tätern auch noch nach Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0931/457-1732 entgegengenommen.

Täterbeschreibung

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide waren etwa 20 bis 25 Jahre alt. Einer hatte ein asiatisches Erscheinungsbild und trug eine schwarze Brille, schwarze Cappy, ein weißes T-Shirt und einen schwarzen Jogginganzug.

Der zweite Gesuchte hatte kurze schwarze Haare, einen Dreitagebart und sprach englisch.

Mehr aus Lokales