Anzeige

Würzburg: Taschendiebe am Bahnhof gefasst

vor 2 Monaten in Lokales
Polizeiauto Scheinwerfer vorne A7
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Polizei hat am Würzburger Hauptbahnhof zwei Taschendiebe geschnappt. Die beiden Männer hatten dort am Samstagnachmittag einer 58-Jährigen den Geldbeutel aus ihrer Handtasche gestohlen. Darin befanden sich rund 1.300 Euro Bargeld. Die Frau selbst hatte den Diebstahl nicht bemerkt und war in einen Zug Richtung Essen gestiegen. Ein Zeuge beobachtete und fotografierte die Tat jedoch. Die Bundespolizei konnte daraufhin einen algerischen und einen marokkanischen Staatsangehörigen am Bahnhof durchsuchen und festnehmen. Dabei fanden die Beamten auch das Geld.

Die beiden Männer müssen sich jetzt wegen besonders schweren Diebstahls vor Gericht verantworten.