Anzeige

Würzburg: Mobilfunknetz wächst

vor einem Monat in Lokales
Eine Hand hält ein Smartphone
Foto: Pixabay.com

Das Mobilfunknetz im Raum Würzburg wird immer dichter. Mehrere Anbieter haben in den letzten Wochen neue Stationen gebaut.

Im Raum Würzburg hat die Deutsche Telekom in den letzten Wochen einen Senderstandort neu gebaut und fünf weitere technisch aufgerüstet. Sie tragen zur Netzabdeckung mit LTE und dem Mobilfunkstandard 5G bei. Die Sender stehen in Estenfeld, Sonderhofen und vier in Würzburg.

Durch die neuen Standorte wird auch die Versorgung entlang der Bahnstrecken und der Autobahn verbessert. Laut Telekom liegt die Bevölkerungsabdeckung im Raum Würzburg damit bei 99 Prozent. Bis nächstes Jahr sollen 42 weitere Standorte neu gebaut und 37 erweitert werden.

Und auch der Anbieter Vodafone baut sein 5G-Netz aus: Neue Sender wurden in Waldbüttelbrunn und Giebelstadt aufgestellt. Weitere zwölf sind bis Mitte nächsten Jahres im Landkreis geplant.