Anzeige

Würzburg: Uni forscht zu Quantensensoren

05.08.2022, 05:04 Uhr in Lokales
Quantensensor
Foto: Andreas Gottscholl / Universität Würzburg

Sie sollen Temperatur, Druck oder elektrische Felder präzise und akkurat messen – sogenannte Quantensensoren. Dazu will die Würzburger Universität gemeinsam mit der Technischen Universität München jetzt forschen. Der Freistaat Bayern fördert das Projekt mit drei Millionen Euro.

Messungen mit Quantensensoren seien in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie in der Medizin von grundlegender Bedeutung, so die Uni Würzburg. Denn damit ergeben sich neue Möglichkeiten – beispielsweise bei MRT-Bildern. Mit Hilfe der Quantensensorgen entstehen hochauflösende Bilder. Damit können Krankheiten schon im Frühstadium erkannt werden.

Die Quantensensoren nutzen Magnete wie einen Kompass – damit können sie beispielsweise extrem schwache magnetische Felder messen.