Anzeige

Würzburg: Uniklinikum spendet intensivmedizinische Geräte an ukrainische Kliniken

vor einem Monat in Lokales
70 Pumpen auf dem Weg in die Ukraine
Foto: Mrija I.

Die medizinische Versorgung vieler Menschen in der Ukraine ist kaum zu bewältigen. Deshalb hat das Würzburger Uniklinikum intensivmedizinische Geräte für drei ukrainische Krankenhäuser gespendet.

Die Kliniken in den Städten Charkiw, Borodyanka und Sumi hatten zuvor um Hilfe gebeten. Teilweise sind die Häuser zerstört, daneben müssen die Kliniken ihre Behandlungskapazität wegen der vielen Kriegsverletzten stark erweitern.

Das Uniklinikum stellte 70 Infusionspumpen bereit. Am 11. April machte sich der Transport auf nach Lwiw, der Partnerstadt Würzburgs. Von dort aus werden die Geräte an die drei Kliniken verteilt.