Anzeige

Würzburg: Virologe spricht sich für Impfung von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren aus

vor 3 Monaten in Lokales
Schüler mit Maske im Klassenzimmer zu Coronazeiten
Foto: pixabay.com

Der Würzburger Virologe Professor August Stich unterstützt eine Impfung der 12 bis 15 Jährigen gegen Corona. Bei jüngeren Kindern gebe es noch nicht genügend wissenschaftliche Daten für eine fundierte Aussage, so Stich. Auch die Ständige Impfkommission wird wohl eine Corona-Impfung ab 12 Jahren, aber noch nicht für alle Kinder empfehlen. Grundsätzlich – so Stich – sei jede Impfung ein Mosaikstein gegen die Pandemie.

Generell habe sich bei den bisherigen Corona-Impfkampagne gezeigt, dass die Nebenwirkungen in jüngeren Altergruppen oftmals stärker auftreten. Allerdings sei die Wirkung des Impfstoffes nach den bisherigen Erkenntnissen bei jüngeren Menschen auch deutlich höher als bei Älteren.