Anzeige

Würzburg: „Wein-TÜV“ wird 50

vor 15 Tagen in Lokales
Rote Trauben im Weinberg
pixabay.com

Seit 50 Jahren riecht, schwenkt, schmeckt und prüft der „Wein-TÜV“ in Würzburg Weine aus der Region. Knapp 2 Milliarden Liter haben die Qualitätsprüfer für Weine der Regierung Unterfranken in der Zeit kontrolliert.

Damit könnte man Unterfrankens größten Stausee, den Ellertshäuser See bei Stadtlauringen füllen. Die erste von mittlerweile 10.000 Prüf-Sitzungen fand im Januar 1972 statt.

97 Prozent der im ersten Halbjahr 2021 getesteten Weine haben eine Prüfungsnummer erhalten und dürfen sich jetzt Qualitätswein, Prädikatswein oder Qualitätsschaumwein nennen.