Anzeige

Würzburg: Weitere Finanzspritze für Trainingszentrum

21.02.2024, 15:30 Uhr in Lokales
2020 07 24 perspektive vom neuen zentrum polizeiliches einsatztraining
Foto: Geisel Schaub Architekten Würzburg

Der Neubau des Trainingszentrums bei der Würzburger Bereitschaftspolizei wird nochmal teurer. Der Freistaat stellt weitere 800.000 Euro für die Ausbildung der Polizei zur Verfügung. Damit fließen insgesamt 9,35 Millionen Euro in das Projekt – ursprünglich vorgesehen waren sieben Millionen.

Fertig werden soll das neue Trainingszentrum noch in diesem Frühjahr. Eigentlich hätten die Polizisten schon seit letztem Sommer in dem neuen Gebäude trainieren sollen. Nachdem die Fensterbaufirma aber Insolvenz angemeldet hatte, mussten der Terminplan und die Kosten angepasst werden.

Neues Trainingszentrum

Im neuen Trainingszentrum sollen die Polizisten möglichst realitätsnah verschiedene Einsatzsituationen üben können. Geplant sind unter anderem ein Lehrsaal, Übungsräume, ein Munitionslager und ein Selbstverteidigungsraum. Üben können dort künftig die Beamten der Bereitschaftspolizei und des Polizeipräsidiums Unterfranken.

Mehr aus Lokales