Anzeige

Würzburg: Wenig Faschings-Einsätze für Rettungsdienste

13.02.2024, 16:30 Uhr in Lokales
Faschingszug in der Würzburger Innenstadt
Foto: Funkhaus Würzburg

Tausende Menschen haben in den vergangenen Tagen in und um Würzburg Fasching gefeiert – und das größtenteils friedlich. Wie die Rettungsdienste mitteilen, haben sich die Einsätze in Grenzen gehalten: Es kam zu kleineren Zwischenfällen – meist war dabei Alkohol im Spiel. Das berichten auch die Würzburger Notaufnahmen.

Allein am Sonntag waren beim Würzburger Faschingszug 100 ehrenamtliche Sanitäter im Einsatz. Beim Umzug in Heidingsfeld waren insgesamt 50 eingeplant.

Ein ausführliches Fazit der Einsatzkräfte soll es am Aschermittwoch geben.

Mehr aus Lokales