Anzeige

Würzburg: Wie geht es weiter mit Kunst und Kultur?

vor 12 Tagen in Lokales
Der neue LED Screen am Mainfranken Theater
Foto: Funkhaus Würzburg

Der Dachverband Würzburg kritisiert jetzt einige der staatlichen Hilfsmaßnahmen für Kunstschaffende.

So dürfe Kultur zwar stattfinden – allerdings nur unter bestimmten Auflagen, die ein sinnvolles Arbeiten, laut Dachverband, nicht möglich machen. Gelder aus Förderprogrammen würden teilweise zurückgefordert werden.

Antragsfrist für Hilfen verlängert

Positiv sei hingegen, dass die Antragsfrist für das Bayerische Soloselbstständigenprogramm und die Neustarthilfe des Bundes bis 31.3.2022 verlängert wurde.

Der ehrenamtliche Verein unterstützt Kunstschaffende in Würzburg mit einem Nothilfefonds kurzfristig und formlos finanziell. Das Geld stammt aus Spenden, die der Verein bekommt. Er ruft in diesem Zusammenhang zu weiteren Spenden auf.