Anzeige

Würzburg: Wieder 7.000 Neuinfektionen binnen einer Woche

vor einem Monat in Lokales
Ein Corona Schnelltest faellt positiv aus
Foto: pixabay.com

Die Zahl an Corona-Neuinfektionen im Raum Würzburg reißt nicht ab – auch innerhalb der letzten Woche haben sich wieder rund 7.000 Würzburger mit dem Virus angesteckt. Das war in der Woche zuvor auch der Fall.

Daneben zeigt der Vergleich zwischen Stadt und Land: Aktuell infizieren sich mehr Kreisbewohner. Knapp 60 Prozent der neuen Fälle stammen aus dem Landkreis. Den Höchstwert erreicht wieder Ochsenfurt mit knapp 280 Neuinfektionen binnen einer Woche, gefolgt von Höchberg (+217), Rimpar (+211) und Veitshöchheim (+208).

Im Stadtgebiet verzeichnen die Stadtteile Heidingsfeld, Heuchelhof und Rottenbauer wieder die meisten Neuinfektionen – dort haben sich insgesamt mehr als 500 Menschen angesteckt.