Anzeige

Würzburg: Wieder mehr Angebote für Eigentumswohnungen

vor 3 Monaten in Lokales
Ein dunkles Sofa steht vor einem Glastisch in einem Wohnzimmer
Foto: Pixabay.com

Der Immobilienmarkt in Würzburg erholt sich langsam wieder. Das IVD-Marktforschungsinstitut hat die Monate März und April der Jahre 2019, 2020 und von diesem Jahr untersucht. Demnach gab es im letzten corona-freien Jahr 2019 rund 130 Angebote für Eigentumswohnungen in Würzburg. Im vergangenen Jahr, also im ersten Lockdown, waren es nur etwa 90. Dieses Jahr lag die Zahl wieder etwas höher bei rund 100.

Vergleicht man die bayerischen Großstädte miteinander, dann zeigt sich, dass nur München mit 2.600 Angeboten für Eigentumswohnungen wieder fast das Niveau von 2019 erreicht hat.

Schlusslichter in dem Vergleich sind Erlangen und Regensburg. Hier gingen die Zahlen um etwa 40 Prozent zurück. Das liegt daran, dass es seit 2019 weniger Baugenehmigungen gibt und dadurch weniger Bauten, die zum Kauf angeboten werden können.