Anzeige

Würzburg: Zahl der Briefwähler knackt neue Rekordmarke

vor 3 Tagen in Lokales
Ein Briefumschlag mit der Wahlbenachrichtigung
Foto: Pixabay.com

Die Zahl der Briefwähler in Würzburg hat eine neue Rekordmarke erreicht. Die Hälfte aller Wahlberechtigten hat die Wahlunterlagen inzwischen angefordert:

schon in den letzten Jahren hatten immer mehr Leute auf den Gang ins Wahllokal verzichtet und stattdessen zu Hause ihren Stimmzettel ausgefüllt. Gut 97.600 wahlberechtigte Würzburger gibt es bei der Bundestagswahl in eineinhalb Wochen – mit 48.800 hat die Hälfte davon bereits Briefwahl beantragt. Die Zahl dürfte in den kommenden Tagen noch weiter steigen. Zum Vergleich: bei der letzten Bundestagswahl 2017 lag die Zahl der Briefwähler in Würzburg bei 39 Prozent – also mehr als 10 Prozent darunter.