Anzeige

Würzburg: Zuschuss für „Digitales Rathaus“

vor 6 Monaten in Lokales
Verschiedene Geldscheine aufgefächert
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Verwaltung der Stadt Würzburg soll noch digitaler werden. Dafür hat sie jetzt einen Zuschuss von rund 19.000 Euro vom Freistaat bekommen. Das Geld stammt aus dem Programm „Digitales Rathaus“. Es unterstützt die Kommunen dabei, analoge Serviceleistungen zu digitalisieren – also etwa Anmeldungen oder Anträge bequem online erledigen zu können. Auch der Bezirk Unterfranken hat 20.000 Euro aus dem Förderprogramm erhalten für die Digitalisierung seines Serviceangebotes.