Anzeige

Mainfranken: Corona – Todesfall und Inzidenzen am Dienstag

vor 3 Monaten in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Foto: Pixabay.com

Im Landkreis Würzburg gibt es einen weiteren Corona-Todesfall. Laut Landratsamt handelt es sich um einen 78-Jährigen, der mehrfach vorerkrank war. Er wurde in einer Klinik behandelt. Er ist der 159. Corona-Tote in Stadt und Landkreis Würzburg.

Entwicklung der Inzidenzen laut Robert-Koch-Institut:

Die Corona-Inzidenzen sind am Dienstag in ganz Mainfranken entweder gestiegen oder unverändert zum Vortag. Am niedrigsten ist der Wert im Landkreis Kitzingen mit rund 29. Danach folgt im Mainfranken-Vergleich der Landkreis Würzburg mit rund 36. Die Inzidenz hat hier die Grenze von 35 wieder überschritten. Sinkt der Wert nicht wieder, wird das Auswirkungen auf die Kontaktbeschränkungen haben. Statt drei Familien mit zehn Personen dürften sich dann nur zwei mit fünf Personen treffen. Nach dem Landkreis folgt die Stadt Würzburg mit einer 7-Tage-Inzidenz von rund 49. Im Landkreis Main-Spessart ist die Inzidenz seit Montag nicht gestiegen. Sie liegt dort mit etwa 66 aber weiter so hoch wie nirgends sonst in Mainfranken.

Entwicklung im Raum Schweinfurt:

In der Stadt Schweinfurt liegt die Inzidenz weiter bei rund 60. Im Landkreis Schweinfurt liegt der Wert bei etwa 46.