Anzeige

Mainfranken: Corona - Entwicklung am Donnerstag

vor 3 Monaten in Lokales
16142653101612106361corona virus bild grrn pixabay com
Foto: Pixabay.com

Die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt sich offenbar in Mainfranken. Die Inzidenzen sind in Stadt und Landkreis Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen gesunken. Das geht aus den Zahlen hervor, die das Robert-Koch-Institut und die Landratsämter gemeldet haben.In Würzburg Stadt und Landkreis sind die 7-Tage-Inzidenzen verglichen mit dem Mittwoch leicht gesunken. Sie liegen nun bei rund 49 und etwa 25. Auch im Landkreis Kitzingen liegt der Wert mit rund 53 jetzt etwas niedriger als am Vortag. Trotzdem ist die Inzidenz dort weiter so hoch wie nirgends sonst in Mainfranken. Im Landkreis Main-Spessart ist die Inzidenz seit dem Vortag stark zurückgegangen - von etwa 30 auf rund 21.Entwicklung in Schweinfurt: Dort sind die Inzidenzen in Stadt und Landkreis im Vergleich zum Vortag gestiegen. In der Stadt Schweinfurt liegt der Wert jetzt bei etwa 13. Damit ist Schweinfurt nicht mehr Spitzenreiter in Deutschland. Die Stadt hat aber weiter die niedrigste Inzidenz in Bayern. Der Landkreis Schweinfurt hat eine Inzidenz von rund 33. Sie ist seit dem Vortag stark angestiegen.