Anzeige

Mainfranken: Corona-Inzidenzen am Mittwoch

vor einem Monat in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Symbolbild: pixabay.com

Die Corona-Inzidenzen sind in weiten Teilen Mainfrankens am Mittwoch gesunken. Das geht aus aktuellen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. In der Stadt Würzburg darf ab heute die Außengastro, Kinos und Theater öffnen. Voraussetzung war eine stabile Inzidenz unter 100 – am Mittwoch ist sie auf etwa 71 gesunken. Auch im Kreis Main-Spessart gibt es ab heute die genannten Lockerungen. Dort ist die Inzidenz auf etwa 60 zurückgegangen. Nach unten gegangen ist die Zahl auch im Landkreis Würzburg – auf rund 56. Im Kreis Kitzingen liegt der Wert mit etwa 92 etwas höher als am Vortag.

Entwicklung im Raum Schweinfurt:
Im Landkreis liegt die Inzidenz mit rund 170 weiter unter der 200-er-Marke. In der Stadt liegt sie bei 286 und ist damit wieder deutlich angestiegen.