Anzeige

Mainfranken: Corona - Todesfälle und Pandemie-Entwicklung am Montag

vor 5 Monaten in Lokales
1610984176test corona rbersicht
Foto: Pixabay.com

Zum Wochenstart melden die Gesundheitsämter aus Mainfranken sechs weitere Corona-Tote. Drei der Fälle stammen aus Main-Spessart. Sie gehörten laut Landratsamt altersbedingt zur Risikogruppe. Insgesamt steigt die Zahl der Corona-Toten in Main-Spessart damit auf 174. Auch im Landkreis Kitzingen gibt es drei weitere Corona-Tote. Es handelt sich um einen 79-jährigen Mann und eine 76-jährige Frau, die sich beide zunächst im häuslichen Umfeld angesteckt und dann in einer Klinik gestorben sind. Der dritte Todesfall ist ein 74 Jahre alter Mann, der im Haus der Senioren in Marktbreit gelebt hat. Insgesamt sind im Landkreis Kitzingen seit Beginn der Pandemie 49 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.Das Pandemie-Geschehen:In Mainfranken sind über das Wochenende insgesamt etwas weniger Corona-Neuinfektionen aufgetreten als in der Woche davor. Das geht aus den Zahlen des Robert-Koch-Instituts und denen der Landratsämter hervor:Aus Würzburg Stadt sind seit Freitag 31 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei rund 80. Im Landkreis Würzburg sind über das Wochenende 20 neue Corona-Fälle aufgetreten. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt etwa 54.Aus Kitzingen meldet das Gesundheitsamt seit Freitag 50 weitere Corona-Infektionen. Die 7-Tage-Inzidenz schwankt derzeit stark und liegt laut RKI bei rund 133 - und damit so hoch wie seit etwa drei Wochen nicht. Neue Corona-Fälle sind unter anderem in der Klinik Kitzinger Land aufgetreten. Dort haben sich acht Mitarbeiter und fünf Patienten infiziert. Heute werden alle Mitarbeiter und Patienten getestet. Je ein Infektionsfall ist in der Seniorenresidenz Wiesentheid und der Notbetreuungs-Gruppe in der Kitzinger Realschule aufgetreten. Kontaktpersonen werden nun getestet.In Main-Spessart sind über das Wochenende 32 Neuinfektionen vom Gesundheitsamt gemeldet worden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI bei rund 59.Im Raum Schweinfurt gibt es seit Freitag 30 Corona-Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt in der Stadt bei etwa 75 und bei rund 80 im Landkreis.