Anzeige

Mainfranken: Corona - weiterer Todesfall in Seniorenzentrum Ochsenfurt

vor 8 Monaten in Lokales
160527570016038944811599655608158394698215829715191582742780coronavirus 4833754 1920
Foto: pixabay.com

Im Seniorenzentrum Haus Fuchsenmühle in Ochsenfurt gibt es einen weiteren Corona-Todesfall. Das hat das Gesundheitsamt jetzt mitgeteilt. Betroffen ist ein mehrfach vorerkrankter Bewohner. Es ist der siebte Corona-Todesfall aus dem Seniorenzentrum in dieser Woche und der insgesamt neunte Fall seit dem dortigen Corona-Ausbruch. Im Raum Würzburg steigt die Zahl der Corona-Toten auf 70. Auch die Infektionszahlen in dem Seniorenzentrum steigen. Wie das Heim mitteilt sind mittlerweile acht weitere Bewohner infiziert. Insgesamt sind bisher 68 Bewohner und 31 Mitarbeiter Corona-positiv getestet worden. Weitere Testungen stehen laut Gesundheitsamt noch aus.Unterdessen hat das Gesundheitsamt in Würzburg am Freitag insgesamt 66 weitere Corona-Infektionen nachgewiesen. 574 Personen in Stadt und Landkreis sind derzeit erkrankt. Die 7-Tag-Inzidenz verändert sich minimal: In der Stadt liegt sie jetzt bei 128, im Landkreis bei 134.Auch im Landkreis Main-Spessart steigen die Fälle. 20 Neuinfektionen meldet das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Die 7-Tage-Inzident liegt nun bei 89,5.Aktuell betroffen: - Staatliche Realschule Lohr - Staatliche Realschule Arnstein - Staatliche Realschule Karlstadt - Franz-Ludwig-Erthal Gymnasium - Gemeinschaftsunterkunft GU in MarktheidenfeldIn Kitzingen sind nach Angaben des LGL 16 weitere Corona-Infektionen nachgewiesen worden. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 109. Die Zahlen weichen von denen des Landratsamtes ab: Dieses spricht von fünf neuen Fällen.Diese Einrichtung ist neu betroffen: - St. Martin-Schule KitzingenAus Schweinfurt meldet das LGL 45 neue Corona-Infektionen - 30 davon aus dem Landkreis, 15 aus der Stadt. Die 7-Tage-Inzidenzen sinken: In der Stadt liegt sie nun bei 158, im Landkreis bei 151.