Anzeige

Mainfranken: Corona-Zahlen sinken weiter

vor einem Monat in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Symbolbild: pixabay.com

Die Corona-Zahlen in Mainfranken gehen weiter zurück. Die niedrigste Inzidenz weist heute der Landkreis Würzburg auf mit 30,8. Sollte der Wert fünf Tage in Folge unter 35 liegen, treten neue Lockerungen in Kraft. Dann würden die Kontaktbeschränkungen nochmals gelockert: Es dürften sich dann wieder zehn Personen aus insgesamt drei Haushalten treffen. Shopping ohne Termin wäre bereits bei einer stabilen Inzidenz unter 50 möglich.

Die Stadt Würzburg liegt bei 55,5, der Landkreis Main-Spessart bei 51,5 und der Landkreis Kitzingen bei 62,5.