Anzeige

Mainfranken: Kontaktbeschränkungen an Ostern

vor 2 Monaten in Lokales
Drei Personen stehen mit Maske und Abstand zueinander
Symbolbild: Funkhaus Würzburg

Zwei Haushalte maximal fünf Personen – So viele Menschen dürfen sich in Mainfranken derzeit treffen. Das gilt auch an Ostern, denn dann gibt es keine gelockerten Kontaktbeschränkungen. Die Polizei hat auch angekündigt, das zu kontrollieren.

Im Kreis Kitzingen könnte ab dem Wochenende sogar wieder der strenge Lockdown gelten. Dann sind auch nur noch Treffen mit einer haushaltsfremden Person erlaubt. Der Grund: Dort liegt die Inzidenz laut Landratsamt den zweiten Tag in Folge über 100. Das RKI meldet heute eine Inzidenz von rund 142, gestern war sie dort deutlich niedriger. Die Inzidenz lag laut Landratsamt aber auch gestern schon über 100. Da gab es aber Datenprobleme beim RKI.