Anzeige

Mainfranken: Mehrere Corona-Partys aufgelöst

vor 2 Monaten in Lokales
Abstand halten zwischen zwei personen
Symbolbild: pixabay.com

Für das Osterwochenende hat die Polizei zahlreiche Verstöße gegen die geltenden Coronaauflagen zu verzeichnen. Unter anderem in Giebelstadt, Röttingen, Ochsenfurt und Hopferstadt mussten die Beamten ausrücken.

So musste in Ochsenfurt am Ostersonntag eine Feier aufgelöst werden: Dort haben sechs Personen im Alter von 15 bis 19 Jahre zusammen gefeiert. Die Jugendlichen stammten aus vier unterschiedlichen Haushalten.

In Ochsenfurt wurde der Polizei in der Nacht zum Sonntag eine Ruhestörung gemeldet. Vor Ort trafen sie auf einem Gartengrundstück vier junge Männer aus verschiedenen Haushalten an. Die Feier wurde aufgelöst, doch die Männer zeigten sich uneinsichtig: Zwei Stunden später kamen sie wieder zusammen und zogen grölend durch die Straßen. Beim Eintreffen der Beamten verhielten sich zwei der Betroffenen hochaggressiv. Beide wurden in Gewahrsam genommen und mussten ihren Rausch auf der Polizeistation ausschlafen.

Gegen alle Feiernden wurde Anzeige erstattet.