Anzeige

Mainfranken: So laufen die Corona-Impfungen

Topnews
vor 7 Monaten in Lokales
Eine Darstellung des Coronavirus in rot
Foto: Pixabay.com

Immer mehr Menschen in Stadt und Landkreis Würzburg sind gegen Corona geimpft. Insgesamt sind dort laut Landratsamt bisher rund 23.300 Impfungen durchgeführt worden. Darunter sind etwa 14.970 Erst- und 8.330 Zweitimpfungen. Insgesamt gibt es in Stadt und Landkreis Würzburg mehr als 290.600 Einwohner. Nicht in der aktuellen Zahl des Landratsamts enthalten sind Impfungen in den Kliniken vor Ort. Diese organisieren ihren Impfstoff selbst.

Die meisten Corona-Impfungen sind im Raum Würzburg mit rund 10.340 bisher durch mobile Teams durchgeführt worden. Sie sind seit Ende des vergangenen Jahres in Seniorenheimen und Behinderteneinrichtungen unterwegs. Weitere rund 8.120 Impfungen sind im Zentrum auf der Talavera, in etwa 4.840 Impfungen in Giebelstadt verabreicht worden. Verwendet worden ist bisher vor allem das Präparat von Biontech/Pfizer – insgesamt etwa 21.100-mal. Am zweithäufigsten kam der Impfstoff von AstraZeneca mit 1.170-mal zum Einsatz. Das Präparat von Moderna wurde im Raum Würzburg bisher etwa 440-mal verimpft.

Im Landkreis Main-Spessart sind Stand Mittwoch rund 9.910 Corona-Impfungen durchgeführt worden. Darunter sind etwa 7.150 Erst- und 2.760 Zweitimpfungen. In Kitzingen sind Stand Donnerstag insgesamt rund 8.550 Corona-Impfungen verabreicht worden – davon etwa 6.020 Erst- und rund 2.530 Zweit-Impfungen.