Anzeige

Mainfranken: So viele Kinder sind in einer Notbetreuung

vor 4 Monaten in Lokales
1611920196kindergarten pixabay
Foto: pixabay.com

Rund jedes vierte Kleinkind in Würzburg ist aktuell in einer Notbetreuung. Das hat die Stadt auf Nachfrage mitgeteilt. Etwas weniger Kinder bis 6 Jahre werden in den Kreisen Main-Spessart, Würzburg und in Kitzingen notbetreut. Die Zahlen stammen von der Regierung von Unterfranken, der ein Ranking vorliegt. Die Elternbeiträge für Tagesmütter, Kindergärten und Co. werden unter bestimmten Bedingungen für diesen und nächsten Monat erstattet.Deutschlandweit ist jedes dritte Kita-Kind in einer Notbetreuung, in Hamburg ist es sogar fast jedes zweite.Die Notbetreuung gilt für gesunde Kinder, wenn ihre berufstätigen Eltern sie während der Corona-Pandemie nicht anders betreuen lassen können. Auch Kinder, für die das Jugendamt die Betreuung angeordnet hat, dürfen in eine Notbetreuung - genauso wie bei Eltern, die Hilfen zur Erziehung bekommen. Außerdem können Kinder mit Behinderung zur Notbetreuung.