Anzeige

Mainfranken: Winzer sollen Fördermittel nutzen

vor 5 Monaten in Lokales
1609762503frostschrden funkhaus
Foto: Funkhaus Würzburg

Winzer und Obstbauern bekommen ab diesem Jahr mehr Unterstützung vom Freistaat Bayern - diese sollten sie auch unbedingt nutzen, empfiehlt der fränkische Weinbaupräsident Artur Steinmann.Für den Abschluss einer Versicherung vor Schäden durch Frost oder Starkregen stellt die Staatsregierung jährlich einen Topf mit 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Wer diese Förderung nicht annimmt, sei selbst schuld, so Steinmann gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa).Im vergangenen Jahr hatten Frost und Trockenheit viele Winzer in Franken hart getroffen. Vergangenes Jahr gab es die kleinste Wein-Ernte seit 35 Jahren. Laut Steinmann habe der Frost 2020 die Winzer härter getroffen als Corona.