Anzeige

Marktheidenfeld: Betrugsmasche – Falsche Handwerker unterwegs

vor 5 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz ein Polizeiauto steht mit Blaulicht am Straßenrand
Foto: Funkhaus Würzburg

Sie täuschten einen Wasserrohrbruch vor und gaben sich als Handwerker aus – am Samstagmittag haben zwei Betrüger in Marktheidenfeld versucht in die Wohnung einer Seniorin zu gelangen. Sie erzählten der 87-Jährigen, dass sie das Wasser in ihrem Bad abstellen müssten. Mit diesem Vorwand lies die Seniorin einen der beiden Männer in ihre Wohnung. Der Mann schaute sich dort verdächtig um und fragte die ältere Dame nach Wertgegenständen und Goldschmuck. Anschließend versuchte er sich von der 87-Jährigen einen 500 Euro Schein wechseln zu lassen. Das tat die Seniorin aber nicht und bat den Mann aus der Wohnung. Vor der geschlossenen Wohnungstür wartete der zweite angebliche Handwerker.

Die Polizei bittet jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung

Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

- Beide Männer sprechen hochdeutsch und trugen keine Handwerkskleidung

- Sie sind zwischen 25 und 30 Jahre alt und rund 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß

- Beide Männer trugen weder Bart noch Brille

Hinweise zu weiteren Taten nimmt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter der Telefonnummer 09391-98410 entgegen.