Anzeige

Schweinfurt: Weitere Streiks im Handel

vor 18 Tagen in Lokales
Verschiedene Geldscheine aufgefächert
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Streiks im Handel in Bayern gehen auch am Samstag weiter. Die Gewerkschaft Verdi hat am Samstag die Angestellten bei Marktkauf im Schweinfurter Hafen zum ganztätigen Streik aufgerufen. Gleichzeitig wird der Streik im EDEKA-Lager in Gochsheim auf Samstag ausgeweitet. Hier hatten bereits am Freitag Beschäftigte die Arbeit niedergelegt.

Wie berichtet fordert die Gewerkschaft Verdi, dass die Angestellten im Einzel- und Außenhandel eine finanzielle Anerkennung für ihre Arbeit in der Corona-Krise erhalten. Ohne sie hätte die Branche nicht so starke Gewinne verzeichnen können. Verdi fordert konkret 4,5 Prozent und 45 Euro mehr im Monat. Außerdem soll der niedrigste Lohn auf mindestens 12,50 Euro in der Stunde steigen.