Anzeige

Basketball: Niederlage für s.Oliver Würzburg gegen Alba Berlin

vor 3 Monaten in Sport
Craig Moller s Oliver Wuerzburg Korbleger Alba Berlin
Foto: Funkhaus Würzburg

Gut gespielt, aber trotzdem verloren. Die Bundesliga-Basketballer von s.Oliver Würzburg haben am Sonntagnachmittag mit 70:82 gegen den deutschen Meister Alba Berlin verloren.

Es war die elfte Niederlage in Folge für die Baskets. Dennoch zeigten die Würzburger eine deutliche Leistungssteigerung nach der dreiwöchigen Corona-Pause im Vergleich zum Mittwochsspiel gegen Brose Bamberg. Bis ins vierte Viertel führten die Baskets, doch am Ende setzte sich Alba Berlin aufgrund seiner individuellen Klasse durch. Topscorer für s.Oliver Würzburg war Craig Moller mit 17 Punkten.

Für Würzburg war es das erste Heimspiel wieder vor Fans, nachdem die Hallen seit November leer geblieben waren. Es kamen rund 650 Fans, bis zu 785 wären möglich gewesen.

In der Tabelle bleiben die Baskets damit Vorletzter. Das nächste Spiel ist bereits am kommenden Donnerstag bei den Basketball Löwen Braunschweig.

Hier geht es zu allen Bildern vom Spiel.