Anzeige

Basketball: s.Oliver Würzburg will ins Pokalfinalturnier

vor 16 Tagen in Sport
2021 10 08 s Oliver Baskets 05
Foto: Florian Bode/Funkhaus Würzburg

Ein Sieg trennt s.Oliver Würzburg vom ersten Einzug der Vereinsgeschichte ins Pokalfinalturnier (Final Four). Doch mit dem Duell in Crailsheim am Sonntagabend (20:30), steht ein hartes Pokalviertelfinale an, das Derbycharakter hat, da auch drei Fanbusse aus Würzburg die Mannschaft begleiten.

Zum zweiten Mal treffen sich die Basketballteams in der Arena Hohenlohe, denn

bereits zum Saisonauftakt im September die Crailsheim Merlins den Baskets gegenüber standen. Damals ging das Spiel mit 111:84 an die Hausherren.

„Für uns geht es am Sonntag in erster Linie darum, auswärts über 40 Minuten mit hohem Fokus und der nötigen Intensität zu spielen. Gerade im ersten Spiel in Crailsheim ist uns das nur über 25 Minuten gelungen", verkündet Denis Wucherer als Trainer in der Mitteilung des Clubs.

In fremder Halle gelang den Baskets in der aktuellen Saison noch kein einziger Punktgewinn, während man Zuhause nach dem Derbysieg gegen FC Bayern München Basketball (90:70) weiter ungeschlagen ist.

Das TOP FOUR wird dann am Wochenende 19./20. Februar 2022 bei einem der vier Halbfinalisten ausgetragen.

Zum Abschluss noch ein kurzer Blick in die Würzburger Pokal-Historie: Zwei Mal erreichte eine Mannschaft bisher das TOP FOUR. Die „X-Rays“ waren 1999 (als DJK s.Oliver Würzburg) und 2004 (als TSK Würzburg) jeweils in der Frankfurter Ballsporthalle dabei, mussten sich aber in beiden Fällen mit dem vierten Platz zufrieden geben.