Anzeige

Fußball: Erster Heimsieg für die Würzburger Kickers

Topnews
vor einem Monat in Sport
Die Würzburger Kickers nach dem 1:0 gegen Türkgücü München
Foto: Funkhaus Würzburg

Heimsieg für die Würzburger Kickers. Am 13. Spieltag haben die Rothosen endlich ihr erstes Heimspiel gewonnen. Vor über 3.000 Zuschauern hieß es am Ende 2:1 gegen Türkgücü München. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit sind die Rothosen nach einer Ecke in der 56. Minute in Führung gegangen – Innenverteidiger Tobias Kraulich staubte einen Kopfball ab. Danach verpassten es die Kickers zunächst durch Konter das Ergebnis auszubauen. Zehn Minuten vor Ende gelang dies dann doch: Nach einer schönen Flanke von Robert Herrmann köpfte Marvin Pourié zum 2:0 ein. Kurz vor Abpfiff mussten die Rothosen dann aber doch noch den Anschlusstreffer kassieren. Doch das Zittern ging nur kurz und die Kickers brachten das Ergebnis über die Zeit. Es ist der erste Heimsieg für die Würzburger seit Februar – gegen den HSV in der 2. Liga. Nächsten Sonntag spielen die Rothosen auswärts gegen den 1. FC Kaiserslautern. Anpfiff ist um 14 Uhr am Betzenberg.

Mehr zum Thema

Die Würzburger Kickers nach dem 2:0 gegen Türkgücü München
Foto: Funkhaus Würzburg
Würzburger Kickers gegen Türkgücü München
Foto: Funkhaus Würzburg
Ein Spieler der Würzburger Kickers gegen einen Spieler von Türkgücü München
Foto: Funkhaus Würzburg