Anzeige

Fußball: Heimniederlage für die Kickers

vor einem Monat in Sport
Heimniederlage Wuerzburger Kickers SC Verl Schlusspfiff

Zweites Spiel zweite Niederlage. Am Montagabend haben die Rothosen das erste Heimspiel der Saison mit 0:1 gegen den SC Verl verloren. Es war das erste Pflichtspiel in der Flyeralarm Arena vor Fans seit 289 Tagen. Insgesamt 2.155 Zuschauer waren mit dabei.

Die Partie war insgesamt ausgeglichen. Chancen gab es auf beiden Seiten. Die besten Chancen der Rothosen vergaben Pourié und Sané mit Kopfbällen kurz vor der Pause. Die Gäste aus Ostwestfalen kamen anschließend besser aus der Kabine. Der Siegtreffer fiel knapp 20 Minuten vor dem Ende nach einem Konter. Die Rothosen warfen zwar nochmal alles nach vorne, kamen aber nicht mehr zum Ausgleich. Die beste Chance hatte Eigengewächs Maxi Breunig (87.), doch seinen Schuss kratzte der Gäste-Torhüter noch von der Linie

Die Rothosen stehen damit auf dem letzten Tabellenplatz. In der Liga geht es erst in zwei Wochen mit dem Auswärtsspiel in Mannheim weiter. Nächsten Sonntag erwarten die Rothosen in der 1. Runde des DFB-Pokals dann den Bundesligist SC Freiburg.

Mehr zum Thema

Heimniederlage Wuerzburger Kickers SC Verl Kopfball Lars Dietz
Foto Funkhaus Würzburg
Heimniederlage Wuerzburger Kickers Anzeigetafel SC Verl
Foto Funkhaus Würzburg