Anzeige

Fußball: Kickers mit Niederlage in letzter Minute

vor 4 Monaten in Sport
Ein kickersspieler liegt auf dem ruecken auf dem rasen der flyeralarmarena
Foto: Funkhaus Würzburg

Niederlage in letzter Minute. Die Würzburger Kickers haben in der 3. Liga den Jahresauftakt verpatzt. Nach einer schwachen Leistung verloren die Rothosen beim ebenfalls abstiegsbedrohten SC Verl mit 0:2. Das Team von Danny Schwarz startete lethargisch in die Partie und hatte zur Pause Glück, dass es torlos stand.

Im zweiten Abschnitt starteten die Rothosen zwar gefälliger, richtig gefährlich vor dem Tor der Gastgeber wurde es aber nicht. Gut zehn Minuten vor dem Ende hatten die Kickers noch Glück als ein Pfostenschuss an den Rücken von Keeper Bonmann prallte und kurz vor der Linie geklärt werden konnte. Kurz vor dem Schlusspfiff war das Glück aber aufgebraucht, als Verl aus spitzem Winkel die Führung erzielte. In der Nachspielzeit erhöhten die Gastgeber durch einen Konter noch auf 2:0. Würzburg verspielte somit zum wiederholten Male Punkte in der Schlussphase.

Die Kickers bleiben damit Tabellenvorletzter und haben bereits fünf Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Kommenden Samstag empfangen die Rothosen dann Waldhof Mannheim zum ersten Heimspiel 2022.