Anzeige

Fußball: Kickers müssen gegen Letzten Havelse gewinnen

vor 18 Tagen in Sport
Fans im Stadion der Würzburger Kickers
Foto: Funkhaus Würzburg

Hoher Druck für die Würzburger Kickers. Am Samstagnachmittag treffen die Rothosen als Tabellenvorletzter auf den derzeit noch punktlosen Tabellenletzten TSV Havelse. Die Kickers hoffen auf lautstarke Unterstützung von den Rängen. Nach den neuen Corona-Verordnungen dürfen über 5.000 Fans in die Flyeralarm Arena kommen.

Durch den souveränen Sieg im Achtelfinale des Toto-Pokals am Mittwoch in Eltersdorf hat Würzburg neues Selbstvertrauen gesammelt. Doch Trainer Torsten Ziegner warnt den Letzten aus Havelse zu unterschätzen. Gerade weil die Kickers sich immer wieder Gegentore in den letzten zehn Minuten fangen und so bereits sieben Punkte verspielten.

Personell haben die Rothosen am Wochenende wieder mehr Optionen. Niklas Hoffmann kehrt nach seiner Gelb-Rot-Sperre zurück, Stürmer Marvin Pourié ist wieder besser in Form, auch Robert Hermann ist nach Verletzung zurück im Kader. Spielbeginn in der Flyeralarm Arena ist am Samstag um 14 Uhr.