Anzeige

Fußball: Kickers spielen gegen den bayerischen Rivalen

vor einem Monat in Sport
Das Stadion der Würzburger Kickers, die Flyeralarm Arena. Das Flutlicht ist an, zu sehen ist der beleuchtete Eingangsbereich mit dem Schriftzug Kickers
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Würzburger Kickers gegen 1860 München oder die Roten gegen die Hellblauen, die sich nicht so ganz grün sind. Am Montagabend um 19 Uhr bestreiten die Kickers zuhause unter Flutlicht das letzte Pflichtspiel des Jahres. Zwischen den beiden Teams herrscht durch diverse Begegnungen im Pokal, der dritten und zweiten Liga seit jeher eine besondere Rivalität. Während sich das Lazarett der Würzburger durch die Rückkehr von Daniel Hägele langsam lichtet, wurde Kapitän und Identifikationsfigur der Münchener Löwen, Sascha Mölders kürzlich aus dem Kader verbannt. Mit einem Sieg über die neun Ränge besser platzierten „Sechszger“ könnten die Kickers auf dem 17. Platz überwintern.