Anzeige

Fußball: Kickers starten Training nach der Winterpause

vor 15 Tagen in Sport
Kickers Training

Es war nur eine kurze Winterpause für die Spieler der Würzburger Kickers. Am Montagvormittag steht bereits die erste Trainingseinheit des neuen Jahres an. Dann will Trainer Danny Schwarz seine Mannschaft fit für den Start in die Rückrunde machen. Das erste Pflichtspiel steht am 16. Januar gegen den SC Verl an. Mit dem Ende des Jahres 2021 waren die Kickers alles andere als zufrieden. Kurz vor Weihnachten hatte es noch eine Niederlage gegen die Münchner Löwen gesetzt.

Auch insgesamt war die Vorrunde für die Kickers extrem enttäuschend. Nach dem Abstieg aus der zweiten Liga im Sommer folgte in Liga 3 der Sturz in den Tabellenkeller, die Kickers standen fast durchgehend auf einem Abstiegsrang und sind aktuell Vorletzter. Mit Torsten Ziegner und Sebastian Schuppan hatten die Kickers im Oktober auch schon die sportliche Leitung ausgetauscht und statt dessen Danny Schwarz und Sebastian Neumann installiert. Der große sportliche Befreiungsschlag ist dadurch bisher allerdings nicht gelungen.

Zuletzt war immer wieder die Forderung nach neuen Spielern laut geworden. Vor allem in der Offensive fehlte den Kickers oft die nötige Durchschlagskraft und Gefährlichkeit. Noch bis zum 31. Januar ist das Transferfenster geöffnet. Je früher Neuzugänge geholt werden, desto besser können sie sich mit ihrer neuen Mannschaft einspielen. Gleichzeitig pokern viele Spieler aber vergleichsweise lange, um für sich das beste Angebot herauszuholen.